Vermisstmeldung – McINNES F. – Revokation

Am 11. März 2018 fand ein Spaziergänger in einem Waldstück ausserhalb von Martinach menschliche Überreste und informierte aufgrund dessen die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis.

Die formelle Identifikation mittels DNA-Vergleich ergab, dass es sich dabei um den vermissten britischen Staatsangehörigen McINNES F. handelt. Er wurde am 10. September 2014 als vermisst gemeldet. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei sind gegenwärtig noch am Laufen.

 

 

2018-06-01T15:04:25+00:00 1 Juni 2018|Kategorien: Vermisstmeldungen|Tags: |