Ausserberg: Gleitschirmunfall fordert ein Todesopfer

Am Samstagnachmittag, 30. Juni 2018 ereignete sich oberhalb von Ausserberg ein Gleitschirmunfall. Der Pilot kam dabei ums Leben.

Der Unfall ereignete sich gegen 15:00 Uhr, am Orte genannt „Wäng“. Der Gleitschirmpilot war alleine unterwegs. Die Gründe, welche zum Absturz führten, sind Gegenstand der laufenden Untersuchung. Drittpersonen beobachteten den Unfall und alarmierten in der Folge die Rettungskräfte. Zur Bergung wurde ein Helikopter der Air Zermatt eingesetzt.

Bislang ist der Verstorbene formell nicht identifiziert.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Air Zermatt – 144 – Rettungsstation der Ortsgruppe Ausserberg

2018-07-02T14:14:31+00:002 Juli 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |