Am Dienstag, 14. Januar 2020 durfte unser ehemaliger Mitarbeiter Arthur Jordan im Alters- und Pflegeheim von St. Maurice seinen 100. Geburtstag feiern.

Arthur Jordan ist am 14. Januar 1920 in Collonges geboren. Im Alter von 23 Jahren absolvierte er die Aspirantenschule bei der Kantonspolizei Wallis. Nach seiner Vereidigung im April 1944 begann er seine Laufbahn auf dem Polizeiposten von Siders. Drei Jahre später zog er mit seiner Familie nach Mase, wo er im Postenkreis Mase, St-Martin, Nax und Vernamiège tätig war. Damals war er bei den verschiedenen Einsätzen und Diensten stets zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs.

Neun Jahre und viele Kilometer später setzte er seine Karriere in Savièse fort. Im Jahr 1963 wurde er zum Korporal befördert.

1965, bei der Mattmark-Katastrophe im Saastal, wechselte er als Inspektor zur Abteilung Identifikation und Dokumentation. Bei diesem tragischen Ereignis war er zusammen mit seinen Kollegen dafür zuständig, die Opfer zu identifizieren. Diese Arbeit begleitete ihn u. a. auf seinem weiteren Berufsweg.

Im Februar 1980, trat er nach 36 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand.

Am 14. Januar 2020 konnte nun der Rentner im Kreise seiner Familie, Heimbewohner und dem Personal des Alters- und Pflegeheims St-Jacques die Glückwünsche von unserem Staatsrat Frédéric Favre und unserem Kommandanten Christian Voren entgegennehmen.

Arthur Jordan ist somit der erste Rentner der Kantonspolizei, welcher diesen hohen Geburtstag feiern durfte. Wir wünschen ihm alles Gute.