In der heutigen Sitzung vom 17. Juni hat das Walliser Parlament einstimmig, mit 129 Ja-Stimmen und 0 Enthaltungen, das Projekt zur Zusammenlegung der Einsatzzentralen der Notrufnummer 112-117-118-144 Einsatzzentren und des 2. Rechenzentrums angenommen.

Dies ist ein wichtiger Schritt nach vorne für die Sicherheit unseres Kantons. Wie bekannt, hat das Wallis in der Vergangenheit zahlreiche Naturkatastrophen und schwere Unfälle erlebt. Ausserdem ist das Wallis einem hohen seismischen Risiko ausgesetzt. Für die Bewältigung dieser Ereignisse sind die Steuerung des Alarms und die Koordination der Einsatzmittel durch die wichtigsten Träger der Sicherheit in unserem Kanton entscheidend. Die neue Infrastruktur wird auch das für die IT-Sicherheit wichtige 2. Rechenzentrum im Wallis aufnehmen.

Wir danken daher dem Staatsrat und dem Grossen Rat herzlich für die Annahme dieses Projekts mit dem Wunsch, die Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger zu stärken.