Im Anschluss an die Einreichung eines Postulats der Thematischen Kommission für die öffentliche Sicherheit im Mai 2019 hat der Walliser Grosse Rat beschlossen, den Bestand der Kantonspolizei um 40 zusätzliche Einheiten zu verstärken.

Dieser Personalzuwachs ermöglicht es insbesondere:

– noch effektiver gegen grenzüberschreitende und Strassenkriminalität zu kämpfen;

– dem starken Anstieg der im Internet begangenen Straftaten durch die Schaffung einer spezialisierten Abteilung für Internetkriminalität zu begegnen;

– die Überwachung von Wiederholungstätern im Bereich der häuslichen Gewalt sowie von Querulanten zu verbessern;

– die Qualität der Weiterbildung zu stärken.

Dieser Entscheid des Parlaments, mit der Unterstützung des Staatsrats, ist ein starkes Zeichen der Anerkennung für die Walliser Kantonspolizei und ihre zahlreichen Einsätze für die Sicherheit der Walliser Bevölkerung und ihrer Gäste.