Bereits seit mehreren Jahrzehnten begleitet dieses kleine Accessoire die jüngsten Schülerinnen und Schüler auf ihrem Schulweg. Mit seinen reflektierenden Streifen auf der Vorder- und Rückseite trägt es wesentlich zur Sichtbarkeit und somit zur Sicherheit der Kinder im Strassenverkehr bei. Die Rede ist vom Leuchtbändel «Triki», der auf den Schulstart 21/22 hin neugestaltet wurde.

Wer erinnert sich nicht an seinen ersten Schultag? Ein Moment, der oft in Fotoalben festgehalten ist. In Erinnerung bleibt vielen von uns sicherlich auch der Leuchtbändel, welcher die Schülerinnen und Schüler seit Jahren auf dem Schulweg begleitet.

Auch in diesem Schuljahr konnten die Kantonspolizei und die Gemeindepolizeikorps mit grosszügiger Unterstützung des TCS allen Kindern, welche die Schule beginnen, einen Leuchtbändel verteilen. Diesmal erhalten sie den neuen, mit spielerischen Elementen gestalteten, Leuchtbändel «Triki».

Neu ist das Design, alt bewährt bleibt hingegen die Sichtbarkeit von Kindern bei Tag und bei Nacht, welche mit diesem Accessoire deutlich verbessert wird.

Die Sichtbarkeit im Strassenverkehr ist die eine, das korrekte Verhalten im Strassenverkehr die andere Seite der Medaille. Auch in diesem Jahr ist daher die Polizei an den Walliser Schulen zu Besuch, und informiert Kinder stufengerecht über mögliche Gefahren im Strassenverkehr.