Martinach: Tödlicher Verkehrsunfall Ein Automobilist verlor in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar 2014 bei einem Verkehrsunfall in Martinach, auf der Route des Indes, sein Leben. Der Automobilist fuhr von Martinach in Richtung Charrat. In einer Kurve verlor er, möglicherweise in Folge übersetzter Geschwindigkeit, die Herrschaft über seinen Personenwagen und prallte an einen Baum. Ein Fahrzeuglenker meldete den Verkehrsunfall gegen 05.00 Uhr der Kantonspolizei. Die aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Lenkers feststellen. Beim tödlich verletzten Fahrzeuglenker handelt es sich um einen 27 jährigem Portugiesen. Um das Opfer aus dem Fahrzeugwrack zu befreien, musste die Stützpunktfeuerwehr Martinach aufgeboten werden.

2017-01-13T08:26:03+00:00 14 Februar 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |