Aiguille d’Argentière : Tod von 2 Alpinisten

 

Im Verlaufe des Tages vom 21. August 2013 ereignete sich am Aiguille d’Argentière ein Bergunfall. Zwei Alpinisten verloren dabei ihr Leben.

 

Die zwei Berggänger stiegen von der Trienthütte aus zum Aiguille d’Argentière hoch. Dabei waren sie angeseilt. Aus unbekannten Gründen stürzten sie rund 400m in Richtung Saleinagletscher ab.

Die Identifikation der Opfer ist derzeit noch im Gange. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-01-13T08:25:33+00:00 21 August 2013|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |