Am 31.05.2019 gegen 17.30 Uhr, verkehrte ein Lieferwagen mit 6 Schafen beladen auf einer Flurstrasse in Ausserberg am Orte genannt „Trotti“.

Aus unbekannten Gründen geriet der Transporter über die Strassenböschung und stürzte den steilen Hang hinunter. Nach mehrmaligem Überschlagen kam das Fahrzeug nach ca. 40 Metern zum Stillstand. Der Beifahrer, ein 27 jähriger Walliser, wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Auch der 72 jährige Walliser Lenker, wurde durch den Unfall sehr schwer verletzt.

Beide Schwerverletzten wurden vor Ort ärztlich versorgt und mittels Helikopter ins Inselspital nach Bern überflogen.

Einige Schafe wurden bei dem Unfall getötet. Der aufgebotene Tierarzt kümmerte sich um die überlebenden Schafe.

Der zuständige Staatsanwalt hat eine Untersuchung eröffnet.

Eingesetzte Mittel:

Kantonspolizei – Helikopter Air-Zermatt – 144 – Feuerwehren Ausserberg und Visp – Tierarzt