Autobahn A9: Mit 211 km/h geblitzt

Am 04. April 2015 um 15:20, wurde auf der Autobahn A9 zwischen Conthey und Riddes ein Personenwagen mit 211 km/h geblitzt.

 Mit dem stationären Radargerät wurde der Fahrzeuglenker, nach Abzug der Toleranz, mit 204 km/h gemessen. Beim fehlbaren Fahrzeuglenker handelt es sich um einen 36-jährigen Portugiesen mit Wohnsitz im Kanton Wallis. Er wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft, sowie bei der Dienststelle für Strassenverkehr und Schifffahrt (DSUS), verzeigt. Bei einem Raserdelikt wird der Führerausweis für mindestens zwei Jahre entzogen. Der Fahrzeuglenker riskiert eine Freiheitsstrafe von einem bis vier Jahren.

2017-01-13T08:27:05+00:00 6 April 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|