Notfall 117
|

Bagnes: Absturz eines Segelflugzeugs – eine Person verstorben

Am 16. August 2022 stürzte ein Segelflugzeug auf dem Gletscher du Giétro im Val de Bagnes ab. Der Pilot, welcher alleine an Bord war, verlor dabei sein Leben.

Um 18:30 Uhr meldete die Schweizer Luftwaffe der Einsatzzentrale der Kantonspolizei, das ein Segelflugzeug im Sektor Grand Combin vermisst wird. Das Flugzeug startete einige Zeit vorher vom Flugplatz in Bad Ragaz. Nach einer durch die Air Zermatt geleiteten und durch einen Super Puma der Armee unterstützen Suche wurde gegen 22:30 Uhr das Wrack des Segelflugzeugs auf dem Gletscher du Giétro, auf einer Höhe von zirka 3’280 Meter entdeckt.

Der Pilot, welcher alleine an Bord war, verstarb auf der Unfallstelle.

Beim Opfer handelt es sich um einen 72-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton St. Gallen.

Die Ursache des Flugzeugabsturzes wird von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis untersucht. Die Verantwortung für die Strafverfolgung liegt gemäss Artikel 98 des Bundesgesetzes über die Luftfahrt (LFG) bei der Bundesanwaltschaft.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Air-Zermatt – Schweizer Luftwaffe – SUST – RCC (Rescue Coordination Centre)

Letzte Publikationen

Archive
Nach oben scrollen

Urgences 117

Appels en cas d'urgence

Postes de police

Adresse et no de contact de postes

Etat des routes

Carte valaisanne de l'état des routes

Notfall 117

Rufnummer für Notfälle

Gendarmerieposten

Karte der Gendarmerieposten

Strassenzustand

Karte der Strassenzustände im Wallis