Bettmeralp: Brand eines Chalets

Am 29. März 2018, in den frühen Morgenstunden brach in einem Chalet auf der Bettmeralp ein Brand aus. Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden.

Die Meldung ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis am Donnerstagmorgen, um 07:45 Uhr ein. In der Folge wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Aletsch aufgeboten. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Nachmittagsstunden hin. Während der Intervention mussten zeitweilig die Bewohner der umliegenden Häuser evakuiert werden.

Die Brandursache ist momentan nicht bekannt. Aufgrund der Einsturzgefahr konnten die Einsatzkräfte das Gebäude nicht betreten. Das Chalet war, gemäss ersten Ermittlungen, nicht bewohnt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2018-03-29T17:46:58+00:0029 März 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |