Blitzingen: Tödlicher Wanderunfall

Am 21. Juli gegen 10:55, ereignete sich auf dem Gommer Höhenweg ein Wanderunfall. Ein Mann verlor dabei sein Leben.

Der Mann befand sich in Begleitung seiner Frau auf einer Wanderung im Goms. Sie liefen zusammen von Bellwald aus auf dem Gommer Höhenweg von Blitzingen in Richtung Münster. In Blitzingen, zirka 200 Meter vor dem „Hilperschbach“, kam der Wanderer auf dem unebenen Wanderweg aus noch nicht bekannten Gründen ins Stolpern und stürzte rund 50 Meter den steilen Hang hinunter ins dortige Bachbett. Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Wanderers feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen 56-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern. Die zuständige Staatsanwaltschaft, Amt Oberwallis, hat eine Untersuchung eingeleitet. Aufgebotene Einsatzkräfte: Arzt – Air-Zermatt – Kantonspolizei. KANTONSPOLIZEI WALLIS

2017-01-13T08:25:23+00:00 21 Juli 2013|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |