Bourg-St-Pierre: Helikopter verunfallt – Personen kamen keine zu

Am 24.03.2018 ist ein Helikopter in der Region des Hospiz des Grossen St.Bernard verunfallt. Er wurde für die Suche nach einem Vermissten bei einem Lawinenniedergang aufgeboten. Personen kamen keine zu Schaden.

Nach einem Lawinenniedergang in der Nähe des Hospiz des Grossen St. Bernard wurde ein Helikopter der Air-Glaciers für die Suche nach einem Verschütteten aufgeboten und verunfallte. Die Helikopterbesatzung blieb unverletzt.

Der Helikopterabsturz ereignete sich am 24. März gegen 09:30 in der Nähe des Hospiz des Grossen-St. Bernard.

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis eine Untersuchung engeleitet.

 

2018-03-24T16:09:36+00:0024 März 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |