Am 21. Juli 2021 morgens ereignete sich in Bourg-St-Pierre ein tödlicher Bergunfall. Eine 37-jähriger Alpinist verlor dabei sein Leben.

Zwei Bergsteiger bestiegen am Morgen den Combin du Valsorey. Während des Abstiegs, auf einer Höhe von ungefähr 4’000 m ü. M. durchquerten die beiden Männer ein schneebedecktes Couloir. Dabei rutschte einer der beiden Bergsteiger aus und machte einen Sturz von 250 Meter. Sein Begleiter alarmierte die Rettungskräfte.

Die unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 37-jährigen österreichischen Staatsangehörigen.

Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Einsatzkräfte: Kantonspolizei – KWRO 144 – 1 Helikopter Air-Glaciers – Maison FXB du Sauvetage