Bourg-St-Pierre: Tödlicher Wanderunfall

Am 27. Juli 2016 gegen 08h00, ereignete sich unterhalb des Plateau du Couloir, in Bourg-St-Pierre ein Wanderunfall. Dabei verlor eine Person ihr Leben.

Drei französische Wanderer verliessen die Berghütte Valsorey, um sich über die „Haute Route“ zu jener von Chanrion zu begeben. Beim Aufstieg zum Plateau du Couloir, auf einer Höhe von zirka 3500 m. ü. Meer, verlor einer der Wanderer einen Skistock. Beim Versuch diesen zu holen, stürzte er rund 200 Meter in die Tiefe. Der Wanderer erlag seinen schweren Verletzungen noch auf der Unfallstelle. Beim Opfer handelt es sich um einen 52-jährigen Franzosen. Eingesetzte Mittel: 1 Helikopter Air-Glaciers, 2 Bergführer und 1 Arzt der Maison du Sauvetage FXB, Kantonspolizei

2017-01-13T08:28:29+00:00 27 Juli 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |