Bouveret: Kleinkind im Kanal ertrunken

Am 17. Mai 2014 gegen 19:00 wurde ein zweijähriges Kind, als vermisst gemeldetes Kind, bewusstlos in einem Kanal in Bouveret gefunden.

 Nach ersten Ermittlungen der Kantonspolizei spielte der Knabe in der Nähe von zwei Kanälen auf einem privaten Campingplatz. Gegen 18:45 meldete ein Familienmitglied der Kantonspolizei Wallis die Vermisstmeldung des Kindes. Gegen 19:00 wurde der Zweijährige bewusstlos im Kanal du „Tové“ entdeckt. Trotz einer sofort eingeleiteten Reanimation verschied der Knabe. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

2017-01-13T08:26:17+00:00 17 Mai 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |