Bovernier/Les Trappistes: Mit 161 km/h geblitzt

 Am 22.12.2013 gegen 15:45, hielt die Kantonspolizei den Lenker eines Sportwagens an, welcher mit hoher Geschwindigkeit auf der Strasse des Grossen St-Bernard am Orte genannt „Les Trappistes“ in Richtung Martinach fuhr. Er wurde mit einem Radarlasergerät mit einer Geschwindigkeit von 161 km/h, auf einem mit 80 km/h signalisierten Strassenabschnitt geblitzt. Der Führerausweis wurde dem Lenker auf der Stelle entzogen und der Sportwagen beschlagnahmt. Beim Lenker handelt es sich um einen 23-jährigen Walliser mit Wohnort im Kanton Waadt. Der Raser wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft, sowie bei der Dienststelle für Strassenverkehr und Schifffahrt (DSUS) verzeigt. Neben einer hohen Busse und einem Führerausweisentzug für die Dauer von mindestens zwei Jahren, riskiert der Lenker eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr.

2017-01-13T08:25:48+00:00 17 März 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|