Am 09. Januar 2016 gegen 18:00, wurde im Sportzentrum Klosterbad St. Ursula mutwillig Feuer gelegt. Personen kamen keine zu Schaden.

Nach ersten Ermittlungen drang der bis anhin unbekannte Täter in das Sportzentrum ein und legte Feuer. Nach dem Eingang der Brandmeldung bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis, wurde die Stützpunktfeuerwehr von Brig zur Brandbekämpfung aufgeboten. Sie hatte den Brand rasch unter Kontrolle und gelöscht. Durch die starke Rauchentwicklung und die Löschmittel entstand an den verschiedenen Klassen- und Lehrerzimmern erheblicher Sachschaden.   Zeugenaufruf: Die Kantonspolizei sucht in diesem Zusammenhang nach einer Person, welche sich gegen 18:00 Uhr, im Strassenbereich zwischen dem Klosterbad und der Napoleonskurve in Brig aufgehalten hat und sehr wahrscheinlich von einem Automobilisten, in Fahrtrichtung Napoleonsbrücke, mitgenommen wurde. In Folge der starken Rauchentwicklung muss davon ausgegangen werden, dass die Person stark nach Rauch roch. Personen die sachdienliche Hinweise machen können sind gebeten, sich direkt bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis, Tel. 027 326 56 56, oder auf dem nächsten Polizeiposten zu melden.