Am 02. Januar 2016 gegen 08:20, entfachte sich in einer Tiefgarage in Brig ein Brand. Sieben Hausbewohner mussten evakuiert werden. Personen kamen keine zu Schaden.

Drittpersonen meldeten der Einsatzzentrale der Kantonspolizei in Sitten eine starke Rauchentwicklung in einer Tiefgarage im Rhonesandquartier in Brig. Die unverzüglich aufgebotene Stützpunktfeuerwehr von Brig hatte den Brand rasch unter Kontrolle und um 08:50 gelöscht. Nach ersten Ermittlungen gerieten aus noch nicht geklärten Gründen drei abgestellte Personenwagen in der Tiefgarage in Vollbrand. Weitere Fahrzeuge wurden durch Hitze und Rauch ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Aus Sicherheitsgründen wurden sieben Personen aus den darüber liegenden Wohnungen evakuiert. Um die Brandursache abzuklären wurde eine Untersuchung eingeleitet.