Bereits seit einiger Zeit ermittelte die Kantonspolizei wegen einer Serie von Schmierereien in der Briger Innenstadt. Mitte Januar 2020 gelang es nun, den mutmasslichen Täter zu ermitteln.

Im März 2018 wurden bei der Kantonspolizei Wallis mehrere sogenannte TAG’s – mit denen vorwiegend Hausfassaden und Mauern in der Briger Innenstadt verschmiert wurden – zur Anzeige gebracht. Der entstandene Sachschaden bezifferte sich auf mehrere tausend Franken.

Im Zuge der Ermittlungen fiel schliesslich der Verdacht auf einen 21-Jährigen aus dem Raum Mittelwallis. Entscheidende Hinweise dazu konnten aus Aufnahmen von Videoüberwachungen der Gemeinde gewonnen werden, welche in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Brig-Glis ausgewertet wurden.

Der mutmassliche Täter wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.