Brignon / Nendaz: Schwerer Verkehrsunfall – eine Person verstorben und drei Verletzte

Am 3. Juni 2017 kurz von 20:30, ereignete sich Eingangs Brignon ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Personenwagen mit vier in der Region wohnhaften Insassen kam von der Strasse ab. Eine Person verlor dabei ihr Leben, drei wurden verletzt.

Ein 18-jähriger Schweizer fuhr mit seinem Personenwagen und in Begleitung von drei Personen von Beuson in Richtung Sitten. Kurz nach Brignon, verlor er in einer Linkskurve, aus noch nicht geklärten Gründen, die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Personenwagen kam von der Strasse ab und kam zirka 100 Meter, in steilem Gelände gegen einen Baum zum Stillstand.

Ein Grossaufgebot von Rettungskräften war rasch vor Ort und arbeitete unter schwierigen Umständen.

Das Opfer, ein 15-jähriger verstarb noch auf der Unfallstelle. Der Lenker und die beiden ebenfalls 18-jährigen Insassen wurden ins Spital von Sitten transportiert. Sie befinden sich ausser Lebensgefahr.

Die Unfallursache ist zurzeit nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Während des Einsatzes wurde die Strasse für jeglichen Verkehr gesperrt.

2017-06-04T10:46:23+00:00 4 Juni 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |