Am Mittwochabend, 15. Juli 2020 brach in einem Weinberg bei Chamoson ein Feuer aus. Beim Brand wurden ein Rebhäuschen sowie rund 80 Rebstöcke zerstört. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Aus derzeit nicht geklärten Gründen brach gegen 18:00 Uhr in einem Weinberg bei Chamoson, am Orte genannt «Châtelard», ein Feuer aus. Die aufgebotenen Einsatzkräfte der Feuerwehr von Chamoson konnten den Brand unter Kontrolle bringen.

Die Flammen zerstörten ein Rebhäuschen sowie rund 80 Rebstöcke. Es gab keine verletzten Personen. Ermittlungen zur Klärung der Brandursache sind eingeleitet worden.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Feuerwehr Chamoson