Am Donnerstag, 3. September 2020 ereignete sich bei Chamoson ein Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt ins Spital eingeliefert, wo er am Freitag, 4. September 2020 verstorben ist.

Der Mann fuhr gegen 05:00 Uhr mit einem Motorrad auf der «Route du Vin» von Ardon in Richtung Chamoson. Aus derzeit nicht geklärten Gründen kam das Motorrad von der Fahrbahn ab und prallte in der Folge gegen mehrere Rebstöcke.

Eine Drittperson alarmierte die Einsatzzentrale der Kantonspolizei. In Zusammenarbeit mit der Kantonalen Walliser Rettungsorganisation (KWRO) wurden die Einsatzkräfte aufgeboten.

Nach der medizinischen Erstversorgung auf der Unfallstelle wurde der Lenker schwer verletzt ins Spital von Sitten eingeliefert, wo er in der Nacht vom 4. September 2020 verstorben ist.

Beim Opfer handelt es sich um einen 33-jährigen portugiesischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Mittelwallis.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Kantonale Walliser Rettungsorganisation – Ambulanz – Notarzt – Feuerwehr Chamoson