Chermignon: Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Am 08. Januar 2014 gegen 19:25, wurde ein Fussgänger auf der Hauptstrasse in Chermignon, auf der Höhe des Gemeindehauses, von einem Personenwagen angefahren. Der Fussgänger wurde dabei schwer verletzt.

Eine 60-jährige Automobilistin fuhr auf der Hauptstrasse innerorts Chermignon von Siders in Richtung Montana. Auf der Höhe des Gemeindehauses übersah die Lenkerin aus noch nicht bekannten Gründen einen Fussgänger. Dieser beabsichtigte ausserhalb eines Fussgängerstreifens die Strasse von links nach rechts zu überqueren und wurde von der Fahrzeugfront erfasst. Schwer verletzt wurde der 68-jährige Fussgänger mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten transportiert. Er befindet sich in einem kritischen Gesundheitszustand. Zeugenaufruf: Die Kantonspolizei Wallis bittet Personen, welche den Fussgänger kurz vor dem Unfall bemerkten oder sachdienliche Hinweise machen können, sich bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei über die Notrufnummer 117 oder 027 326 56 56 zu melden. KANTONSPOLIZEI WALLIS

2017-01-13T08:25:53+00:00 7 Januar 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |