Crans-Montana/Chermignon: Verkehrsunfall – vier Personen verletzt – drei davon schwer – Zeugenaufruf

Am 23. Juli 2014 gegen 23:00, ereignete sich kurz nach Montana-Village in Richtung Briesses auf der Hauptstrasse ein Verkehrsunfall. Vier Personen wurden beim Unfall verletzt. Drei davon schwer.

 Ein 19-jähriger Walliser fuhr mit seinem Personenwagen von Siders in Richtung Crans-Montana. Kurz nach Montana geriet er aus noch nicht geklärten Gründen in einer Rechtskurve mit seinem Personenwagen auf die linke Fahrbahn und kollidierte mit einem korrekt aus der Gegenrichtung verkehrenden Personenwagen, gelenkt von einem 56-jährigen Walliser. Durch die heftige Kollision gerieten die beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und kamen in der Strassenböschung zum Stillstand. Der Lenker und der 21-jährige Walliser Beifahrer im ersten Fahrzeug, sowie die 50-jährige Walliser Beifahrerin im zweiten beteiligten Personenwagen mussten von der Feuerwehr von Crans-Montana und Montana-Village aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Sie wurden schwer verletzt ins Spital von Sitten transportiert. Zeugenaufruf: Alle Personen, die sachdienliche Hinweise zu drei Fahrzeugen mit überhöhter Geschwindigkeit zwischen Siders und Montana-Village oder zum Unfallhergang machen können, sind gebeten sich bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis, Tel. Nummer     027 326 56 56 zu melden

2017-01-13T08:26:25+00:00 23 Juli 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |