Croix-de-Cœur : Flugzeug verunfallt

Ein Piper geriet beim Anflug auf den Landeplatz von Croix-de-Cœur in Schwierigkeiten. Der Pilot und sein Flugbegleiter wurden dabei jedoch nicht verletzt. Das Flugzeug konnte durch einen Helikopter der Air-Glaciers geborgen werden. Der Vorfall passierte am 21.03.2014 gegen 10:45. Gemäss Erklärungen des Piloten befand er sich dabei im Landeanflug, als ein Rückwind ihn dazu zwang, die Flugbahn zu ändern. Dadurch landete er das Flugzeug auf einer Skipiste, welche zu diesem Zeitpunkt nicht frequentiert war. Beim Piloten handelt es sich um einen Genfer, welcher einem Waadtländer Club angehört. Er und sein Flugbegleiter wurden nicht verletzt. Ein Flügel des Pipers wurde beschädigt. Die Air-Glaciers borgte das Flugzeug mittels eines Lama Helikopters. Das Büro für Flugunfalluntersuchung wurde informiert.

2017-01-13T08:26:10+00:00 20 März 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |