Ernennung: Neue Chefin bei der Kriminalpolizei Kreis Mittelwallis

Der Staatsrat hat in seiner Sitzung vom 18. November 2015 Maria Locher zur Chefin der Kriminalpolizei Kreis Mittelwallis ernannt. Als Kadermitglied wird die 47-jährige ihre neue Funktion im Grad einer Chefinspektorin ausüben. Maria Locher wohnt in Sitten und wurde 1987 vereidigt. Sie kann auf eine grosse Erfahrung bei der Gendarmerie und der Verkehrserziehung zurückblicken. 1999 begann sie ihre Tätigkeit bei der Kriminalpolizei in der Abteilung Observation und bei der Kripo Kreis Mittelwallis. Zusätzlich zu ihrer Ausbildung als Polizistin besitzt Maria Locher ein „CAS Kindsrecht“ nach einer Ausbildung am Institut Kurt Bösch (UKB). Weiter erlangte sie auch eine Ausbildung als Verhandlungsführerin bei Geisellagen und belegte einen Fachkurs Kindsopferbefragung. Zurzeit verrichtet Maria Locher ihren Dienst als Hauptinspektorin bei der Abteilung Jugend und Sitte im Kreis Mittelwallis. Sie tritt ihre neue Stelle am 1. Januar 2016 an und übernimmt die Führung von 20 Inspektoren und Inspektorinnen der Kripo Kreis Mittelwallis.

2017-01-13T08:27:50+00:00 9 Dezember 2015|Kategorien: Aktuelles Polizei VS, Medienmitteilungen|