Fully: Raubüberfall – Täter verhaftet

Am 14. Juli 2017 gegen 08:00, wurde auf einen Kiosk in Fully ein bewaffneter Raubüberfall verübt. Der Täter konnte verhaftet werden.

Kurz vor 08:00 betrat ein bewaffneter Unbekannter einen Kiosk in Fully. Er bedrohte die Kioskbetreiberin mit einer Faustfeuerwaffe und zwang sie zu Herausgabe des Kasseninhalts. Anschliessend ergriff der Täter die Flucht.

In Zusammenarbeit mit den Gemeindepolizeien Unterwallis erstellte die Kantonspolizei unverzüglich ein umfangreiches Fahndungsdispositiv in der Region.

Gleichzeitig führten die von der Kantonspolizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft paralell getätigten Ermittlungen zur Verhaftung des mutmasslichen Täters. Er wurde in Untersuchungshaft gesetzt. Beim Verhafteten könnte es sich um einen ausländischen Staatsangehörigen handeln.

Da in letzter Zeit vermehrt Raubüberfälle in der Region verübt wurden, erhöhte die Kantonspolizei ihre Polizeipräsenz um weitere Delikte zu verhindern und aufzuklären. Diese Anstrengungen trugen heute ihre Früchte.

2017-07-14T13:42:23+00:00 14 Juli 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: , |