Am 28. Oktober 2019 gegen 05:00, entwendeten Jugendliche in Fully einen Personenwagen. Eine Stunde später konnte die Kantonspolizei das Fahrzeug in Sitten anhalten. Zwei Personen wurden verhaftet.

Jugendliche entwendeten das Fahrzeug, welches vor einem Wohnhaus in Fully parkiert war. Das von der Polizei errichtete Einsatzdispositiv ermöglichte es, dieses Fahrzeug zu lokalisieren. Der Fahrer widersetzte sich jedoch bei der Anhaltung den Anweisungen der Polizei und beging mehrere Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz. Schliesslich konnte das Fahrzeug in Sitten angehalten werden. Neben der Kantonspolizei standen die Gemeindepolizeikorps von Sitten und Siders im Einsatz.

Ein 17-jähriger Genfer mit Wohnsitz im Kanton Genf sowie ein 16-jähriger Niederländer mit Wohnsitz im Wallis wurden verhaftet.

Das Jugendgericht hat eine Untersuchung eingeleitet.