Gleitschirmunfälle

Am 16.06.2013 erreigneten sich in den Regionen Croix de Cœur (Verbier / Bagnes) sowie La Rosablanche (Nendaz) zwei Gleitschirmunfälle. Einer der beiden Piloten wurde dabei schwer verletzt.

Croix de Cœur

Der Unfall erreignete sich kurz nach 14’00 Uhr, als ein Gleitschirmpilot vermutlich infolge Luftturbulenzen ins Trudeln geriet und abstürzte. Dabei touchierte er das Dach eines Restaurant und fiel in der Folge mehrere Meter zwischen zwei parkierte Fahrzeuge ab. Ein Arzt sowie eine zufällig anwesende Samariterin nahmen sich dem Verletzten an und betreuten diesen bis zum Eintreffen des Rettungshelikopters. Schwerverletzt wurde der 55 jährige Walliser ins Spital von Sitten überflogen.

La Rosablanche

Am 16.06.2013, gegen 15’40 Uhr, flog ein 27 jähriger Walliser mit seinem Schirm in der Region Rosablanche, als er vom Wind gegen die süd-ost Wand der Rosablanche gedrückt wurde und dabei in die Felsen abstürzte. Es gelang ihm Hilfe anzufordern und mit Beckenverletzungen wurde er anschliessend geborgen und mit einem Helikopter ins Spital von Sitten überflogen. KANTONSPOLIZEI WALLIS

2017-01-13T08:25:15+00:00 16 Juni 2013|Kategorien: Medienmitteilungen|