Am Dienstag, 3. September 2019 registrierte die Kantonspolizei am Grimselpass mehrere Geschwindigkeitsüberschreitungen. Darunter auch ein Raserdelikt eines Motorradfahrers.

Eine Gruppe britischer Motorradfahrer fuhr von Italien herkommend über den Grimselpass in Richtung Meiringen/BE. Gegen 11:20 Uhr wurden zwischen Gletsch und der Passhöhe drei Motorradfahrer dieser Gruppe vom Radar mit Brutto-Geschwindigkeiten von 151 km/h, 142 km/h sowie 107 km/h anstelle der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h gemessen.

Die Motorradfahrer wurden bei den zuständigen Behörden verzeigt und mussten Bussenkautionen hinterlegen.