Gondo: Am Zoll angehalten

Am 05. Mai 2015 gegen 04:30, wurde am Zoll in Gondo ein Personenwagen angehalten. Bei der Kontrolle konnte eine Menge Falschgeld sichergestellt werden.

Zwei italienische Staatsbürger mit Wohnsitz im Kanton Wallis, beabsichtigten mit einem in Italien immatrikulierten Personenwagen von Mailand über den Simplonpass nach Brig zu fahren. Beim Grenzübertritt in Gondo, wurde das Fahrzeug durch das Grenzwachkorps (GWK) angehalten und kontrolliert. Anlässlich der durchgeführten Fahrzeugkontrolle fand man im Kofferraum in einem weissen Jutesack 1086 gefälschte Fünffrankenstücke im Wert von CHF 5430.–. Die beiden Italiener im Alter von 38 und 34 Jahren wurden anschliessend durch das GWK nach Brig geführt und der Kantonspolizei übergeben. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-01-13T08:27:12+00:00 14 Mai 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|