Haute-Nendaz: Personenwagen fährt in Restaurant

Am 25. Oktober 2015 gegen 11:30, fuhr ein Lenker mit seinem im Kanton Genf immatrikulierten Personenwagen in den Wintergarten eines Gastbetriebes an der Rue des Ecluses in Haute-Nendaz. Die Mitfahrerin zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu.   Als der 80-jährige Lenker gegen das Zentrum von Haute-Nendaz fuhr, verlor er die Herrschaft über seinen Personenwagen. Nach ersten Abklärungen verwechselte der Mann beim Versuch abzubremsen das Brems- mit dem Gaspedal. Das Fahrzeug überquerte einen Parkplatz und kam schlussendlich im Wintergarten eines Restaurants zum Stillstand. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Gäste in diesem Speisesaal. Die ebenfalls 80-jährige Beifahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt. Um sie aus dem verunfallten Personenwagen zu befreien, musste die Feuerwehr von Nendaz aufgeboten werden. Aufgebotene Einsatzkräfte: Arzt – Ambulanz – Samariter – Feuerwehr Nendaz – Kantonspolizei.

2017-01-13T08:27:44+00:00 24 Oktober 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |