Information des kantonalen Führungsorgans an die Bevölkerung vom 22. Januar 2018 um 11:00

Die Warnhinweise bleiben bestehen.

Während den letzten 36 Stunden wurde das gesamte Kantonsgebiet von starken Niederschlägen betroffen. Diese werden bis in die Nacht von Dienstag auf Mittwoch andauern.

Im gesamten Kantonsgebiet ist die Lawinengefahr auf Stufe 5. Es kann spontan zu grösseren Lawinenniedergängen kommen, welche Strassenverbindungen unterbrechen und bis zu Wohngebieten gelangen könnten. Die Situation bleibt bis mindestens Mittwoch angespannt.

In tieferen Lagen kam es schon zu vereinzelten Erd- und Schneerutschen und Steinschlägen. Auch diese Situation wird bis Mittwoch andauern.

Die lokalen Weisungen sind strikt zu befolgen.

Informationen über den aktuellen Strassenzustand sind unter www.tcs.ch oder Tel. 163 verfügbar.

 

2018-01-22T11:31:11+00:0022 Januar 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |