Nachdem am Donnerstag, 10. Oktober 2019 ein Mann nicht von einer Bike-Tour zurückgekehrt war, informierten seine Angehörigen die Polizei. Im Rahmen einer umfangreichen Suchaktion konnte der Vermisste am Freitagvormittag, 11. Oktober 2019 verletzt aus einem Couloir in der Region Restialp geborgen werden.

Der Mann befand sich alleine auf einer Bike-Tour im Gebiet um Leukerbad / Lötschental. Als der Biker nicht wie geplant heimgekehrt war, alarmierten seine Angehörigen die Einsatzzentrale der Kantonspolizei.

Im Rahmen der Suchaktion wurde ein Helikopter der Schweizer Luftwaffe des Typs Super Puma mit einer Wärmebildkamera eingesetzt. Zudem wurde ein Helikopter der Rega mit einem System des Bundesamtes für Polizei zur Ortung des Mobiltelefons aufgeboten. Der Vermisste konnte nicht lokalisiert werden.

Im Verlauf des Vormittags sichteten die Einsatzkräfte den Mann in einem Couloir im Gebiet Restialp. Der Biker wurde anschliessend mit einem Helikopter der Air Zermatt – verletzt und unterkühlt – geborgen und ins Spital von Visp und später ins Inselspital Bern geflogen.

Beim Verletzten handelt es sich um einen 30-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Kantonale Walliser Rettungsorganisation – Rettungskolonne Leukerbad und Lötschental – Bundesamt für Polizei – Schweizer Armee / Luftwaffe – Rega – Air Zermatt