Martigny-Combe : Verkehrsunfall – 3 Personen verletzt

Am 21.03.2014, gegen 06:10, ereignete sich beim Eingang des Tunnels Lavanchy, auf der „route du Grand-St-Bernard“ ein Verkehrsunfall. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Ein 28-jähriger Walliser fuhr dabei alleine von Martinach in Richtung Bovernier. Im Tunnel Lavanchy überholte dieser den vor ihm verkehrenden Personenwagen auf der vorgesehenen Überholspur. Dabei kam es zu einem Zusammenprall mit einem entgegenkommenden Personenwagen, welcher durch eine 43-jährige Walliserin gelenkt wurde, und sich ein zweiter Insasse befand. Die aufgebotenen Feuerwehrleute halfen der Fahrzeuglenkerin den Personenwagen zu verlassen. Zwei der drei verletzten Personen wurden mittels Ambulanz ins Spital von Martinach überführt. Die dritte Person wurde ins Spital nach Sitten transportiert.

2017-01-13T08:26:10+00:00 20 März 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |