Martinach: Internationaler Marihuana-Handel – 335 Kilo beschlagnahmt

Am 13. Februar 2017, gegen 09:30, hielt das Grenzwachtkorps in Martinach einen in Mazedonien immatrikulierten Sattelschlepper an. Bei der Durchsuchung des Anhängers entdeckten die Grenzwächter mehrere Holzkisten. In den Kisten befanden sich total 335 Kilo Marihuana. Die sichergestellten Drogen haben  einen Verkaufswert von mehr als 3 Millionen CHF.

Der Lenker des Sattelschleppers, ein 29-jähriger Mazedonier, wurde in Untersuchungshaft gesetzt.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft führt  die Kantonspolizei die Untersuchungen.

 

2017-03-15T11:14:22+00:00 9 März 2017|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |