Martinach : Polizeiintervention beim offiziellen Standplatz für Fahrende

Die Kantonspolizei Wallis wurde am 06. Juni am späteren Nachmittag für einen Einsatz aufgeboten. Ein umfangreiches Dispositiv wurde erstellt.

Seit mehreren Wochen befinden sich auf dem offiziellen Standplatz für Fahrende in Martinach mehr als 50 Wohnwagen.

Das Eingangstor wurde durch Neuzugänge aufgebrochen und die Kantonspolizei Wallis begab sich, unterstützt von der Gemeindepolizei Martinach, vor Ort.

Die Täter konnten von der Kantonspolizei Wallis angehalten und identifiziert werden. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung verzeigt. Zusätzlich wurde eine Bussengarantie von CHF 1’000.– einkassiert..

2018-06-06T20:15:53+00:006 Juni 2018|Kategorien: Medienmitteilungen|