Der junge Motorradfahrer erlag an seinen schweren Verletzungen am 27. Juli 2020 im Spital von Sitten. Es handelt sich dabei um einen 18-jährigen portugiesischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in der Region.

(Vgl. Medienmitteilung vom 24.07.2020 www.polizeiwallis.ch)

Am Freitag 24.07.2020 kurz nach 07:00 Uhr, ereignete sich auf einer Nebenstrasse zwischen Fully und Martinach ein Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Ein Motorradlenker fuhr mit seinem Motorrad auf der Nebenstrasse «Route du Tolérant» zwischen Fully und Martinach. Aus noch nicht geklärten Gründen, verlor der Lenker die Herrschaft über sein Motorrad und prallte am linken Strassenrand gegen eine Hausmauer.
Schwerverletzt wurde der Lenker vor Ort medizinisch versorgt und anschliessend mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital von Sitten überflogen.

Beim Opfer handelt es sich um einen 18-jährigen portugiesischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in der Region.

Um die Unfallursache zu klären wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Einsatzkräfte:

Kantonspolizei – Gemeindepolizei – KWRO 144 – SMUR – Ambulanz – Helikopter Air-Glaciers