Martinach : Verkehrsunfall – vier Personen verletzt

Am 25. Oktober 2015 kurz nach 18:00, kam es in Martinach zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Ein 26-jähriger Walliser Automobilist fuhr mit seinem Personenwagen auf der Route de Salvan in Martinach in Richtung Salvan. Aus nicht geklärten Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Personenwagen, der korrekt in der Gegenrichtung verkehrte. Durch die heftige Kollision mussten der 52-jährige Lenker und seine 45-jährige Beifahrerin durch die Stützpunktfeuerwehr von Martinach und Umgebung aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Schwer verletzt wurde der 52-jährige Mann mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins CHUV nach Lausanne transportiert. Der 26-jährige Lenker und seine 17-jährige Beifahrerin wurden beim Unfall ebenfalls verletzt und mussten mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten eingeliefert. Aufgebotene Einsatzkräfte : 2 Ärzte – 4 Ambulanzen – Helikopter der Air-Glaciers – 21 Feuerwehr Martinach (21Männer) – Gemeindepolizei – Kantonspolizei

2017-01-13T08:27:44+00:00 25 Oktober 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |