Am Mittwoch, 3. Juni 2020 kurz nach 18:00 Uhr, brach im Dachstock eines Hotels in Naters ein Feuer aus. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Drittpersonen meldeten der Einsatzzentrale der Kantonspolizei, dass in einem Hotel in Naters, in welchem zurzeit Renovierungsarbeiten durchgeführt werden, eine starke Rauchentwicklung festzustellen sei.

Zur Brandbekämpfung wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Naters und der Stützpunktfeuerwehr Brig-Glis aufgeboten. Beim Brandausbruch befand sich ein Gast auf seinem Zimmer, er konnte jedoch das Gebäude selbstständig verlassen. Personen wurden nicht verletzt. Durch den Brand entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Wallis eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Gemeindepolizei – Feuerwehr Naters (mit rund 50 Personen) – Stützpunktfeuerwehr Brig (mit 4 Personen) – Ambulanzdienst Oberwallis