NENDAZ/SIVIEZ: Lawinenniedergang – 1 Person verletzt

Am 03. Januar 2014 gegen 12:50, löste sich am Orte genannt „Greppon Blanc“, auf einer Höhe von 2’445 m ü. M., zwischen Veysonnaz und Nendaz ein Lawine. Eine Person wurde dabei verletzt.

Ein 15-jähriger Walliser Skifahrer fuhr ausserhalb der markierten Pisten und löste eine Lawine aus und wurde mitgerissen. Mit einem Helikopter der Air-Glaciers wurde der Verletzte ins Spital von Sitten transportiert. Aufruf zur Vorsicht! Auf dem gesamten Gebiet des Wallis ist die Lawinengefahr immer „markiert“. Dabei wird signalisiert, dass sich Lawinen spontan oder aufgrund von Skifahrern auslösen können. Aufgebotene Einsatzkräfte: 1 Helikopter Air-Glaciers – 1 Lawinenhundeführer – 6 Patrouilleure. KANTONSPOLIZEI WALLIS

2017-01-13T08:25:52+00:00 2 Januar 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |