Obergesteln: Kollision zwischen Zug und Schneefräse

Am 11.02.2014 gegen 11:30 kam es in Obergesteln zu einer Kollision zwischen einem Zug der Matterhorn Gotthard Bahn und einer Schneefräse. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Bahnhof in Obergesteln, wo eine Schneefräse mit Räumungsarbeiten beschäftigt war. Zur selben Zeit verkehrte ein Zug der Matterhorn Gotthard Bahn von Fiesch herkommend in Richtung Oberwald. Dabei kam es zu einer Kollision mit der linken Front des Zuges und der Schneefräse, welche sich in der Nähe des Gleises befand. Der Zug entgleiste dabei nicht. Der Lenker der Schneefräse wurde dadurch leicht verletzt und mittels Ambulanz in das Spital von Visp transportiert. Der Lokführer blieb unverletzt. Der betroffene Zug konnte seine Fahrt anschliessend wieder fortsetzen.

2017-01-13T08:26:00+00:00 10 Februar 2014|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |