Oberwald : Schäfer bei Nachsuche verstorben

Am 15. August gegen 13:00 verstarb ein Schäfer bei der Suche nach zwei verlorenen Schafen auf dem Grimselpass am Orte genannt Nägelisgrätli.

Ein 59-jähriger Schäfer begab sich mit seiner Frau und zwei weiteren Begleitern auf den Grimselpass, um nach zwei verloren gegangene Schafe zu suchen. Für die Suche nach den Schafen trennten sie sich. Gemäss ersten Erkenntnissen befand sich der Schäfer alleine im Gebiet Nägelisgrätli. Nachdem der Mann nicht wie vereinbart zurückkam, wurde er bei der anschliessenden Suche unterhalb eines Wanderweges leblos von seinen Begleitern gefunden. Beim Opfer handelt es sich um einen 59-jährigen Mann mit Wohnsitz im Oberwallis. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

2017-01-13T08:28:35+00:00 14 August 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|