Ovronnaz: Chaletbrand – Eine Person verstorben

Am 27. Mai gegen 20:30, geriet ein Chalet an der Route de l’Ardevaz in Brand. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

Drittpersonen und ein Beamter der Gemeindepolizei bekämpften vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand. Die Feuerwehrmänner fanden im Chalet einen am Boden liegenden Mann und versuchten ihn nach der Bergung zu reanimieren. Trotz allen zusätzlichen  Reanimierungsversuchen der aufgebotenen Sanität und einem Arzt verschied der Mann noch vor Ort. Beim Opfer handelt es sich um einen 42-jährigen Italiener. Durch den Brand entstand im Innern des Chalets ein grosser Sachschaden. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Aufgebotene Einsatzkräfte: Arzt – Air-Glaciers – Ambulanz – Stützpunktfeuerwehr 2 Rives (25 Männer) – Gemeindepolizei – Kantonspolizei  

2017-01-13T08:27:16+00:00 27 Mai 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |