Ried-Brig: Nebengebäude eines Hotel-Restaurants abgebrannt

Am 9. Dezember 2016 gegen 03:40, geriet ein Nebengebäude eines Hotel-Restaurantbetriebes in Ried-Brig in Brand. Das Gebäude wurde durch den Brand total zerstört. Personen kamen keine zu Schaden.

Nachdem eine Drittperson durch starken Rauchgeruch geweckt wurde, meldete sie der Einsatzzentrale der Kantonspolizei einen Brandausbruch in einem unbewohnten Nebengebäude, das als Gaststätte betrieben wurde. Innert kürzester Zeit stand das Gebäude im Vollbrand. Die unverzüglich aufgebotene Feuerwehr bekämpfte in Zusammenarbeit mit der Stützpunktfeuerwehr Brig den Brand und konnte ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern. Aus Sicherheitsgründen wurde das Wirtepaar evakuiert. Es entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

Um die Brandursache abzuklären wurde eine Untersuchung eingeleitet.

2017-01-13T08:28:51+00:00 8 Dezember 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|