Rive Haute/Liddes: Motorradfahrer schwer verletzt

Am 04. Juni 2015, kurz nach 17:30, ereignete sich in Rive Haute, Gemeindegebiet von Liddes, ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Ein 43-jähriger Bulgare fuhr mit seinem Personenwagen innerorts Rive Haute auf der Strasse „Chemin de la Combe“. Bei der Einmündung auf die Hauptstrasse des Grossen-Sankt-Bernhard angekommen bog er in Richtung Liddes/Bourg-Saint-Pierre ab. In der Folge kam es, aus noch nicht geklärten Gründen, zwischen dem Personenwagen und einem Motorradfahrer, der von Liddes in Richtung Orsières fuhr, zu einer Kollision. Der Motorradfahrer kam zu Fall und zog sich beim Sturz schwere Verletzungen zu. Der Motorradfahrer, ein 52-jähriger Freiburger, mit Wohnsitz im Wallis, wurde zunächst ins Spital von Martinach und danach ins Spital von Sitten überführt. Eine Untersuchung zur Klärung der Unfallursache wurde eingeleitet. Zeugenaufruf : Personen die sachdienliche Hinweise betreffend dem Unfallhergang geben können, sind gebeten, sich mit der Einsatzzentrale der Kantonspolizei 027 326 56 56 in Verbindung zu setzen.

2017-01-13T08:27:18+00:00 4 Juni 2015|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |