Saas Almagell: Tödlicher Wanderunfall

Am 10. Juli 2016 gegen 10:30, ereignete sich zwischen dem Monte-Moro-Pass und Saas-Almagell, am Orte genannt „Tälliboden“, ein Wanderunfall. Dabei verlor eine Person ihr Leben.

Drei japanische Staatsangehörige unternahmen eine Wanderung zwischen Macugnaga (Italien) und Saas-Fee. Unterhalb des Monte-Moro-Passes, auf einer Höhe von zirka 2600 m. ü. M. stürzte einer der Wanderer aus noch nicht geklärten Gründen über ein zirka 15 Meter hohes, unmittelbar unterhalb des Wanderweges verlaufendes Felsband. Die aufgebotenen Rettungskräfte der Air Zermatt konnten nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen 73-jährigen Japaner.

2017-01-13T08:28:27+00:00 10 Juli 2016|Kategorien: Medienmitteilungen|Tags: |