Am Samstag, 6. März 2021 kurz nach 13:30, ereignete sich im Skigebiet von Saas Fee abseits der Piste ein Skiunfall. Ein 8-jähriges Kind kam dabei ums Leben.

Der Unfall ereignete sich unterhalb der Bergstation Längfluh, abseits der markierten Piste. Das Kind befand sich in Begleitung von zwei Erwachsenen und zweier Kinder. Aus derzeit nicht geklärten Gründen stürzte das Kind über eine Felswand auf ein Schneefeld.

Die rasch aufgebotenen Rettungskräfte leiteten vor Ort die Reanimation ein. Der Junge erlag seinen Verletzungen auf der Unfallstelle.

Beim Opfer handelt es sich um einen 8-jährigen Knaben mit Wohnsitz im Kanton Zürich.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Notarzt – 2 Helikopter der Air Zermatt – Rettungsdienst Saastal – Pisten- und Rettungsdienst Saastal Bergbahnen